Die Annahme, Kopfläuse hätten etwas mit Sauberkeit zu tun, ist ebenso unrichtig wie das Gerücht, sie würden Krankheiten übertragen. Im Gegensatz zu ihren nahen Verwandten, den Kleiderläusen, die das sogenannte Fleckfieber weitergeben können, stellt der wissenschaftlich Pediculus humanus capitisgenannte Parasit in unseren Breiten keine Gefahr dar. Auch die Übertragung durch Hunde oder Katzen gehört ins Reich der Märchen. Und dass Kinder oder Eltern selbst Schuld an einem Lausbefall haben, ist ganz einfach unwahr! Deshalb sollte man hier niemals irgendjemandem die Schuld zuschieben, sondern besser gemeinsam alle Maßnahmen ergreifen, um den kleinen Plagegeistern rasch den Garaus zu machen. 

Klein, aber unangenehm

Bei Kopfläusen handelt es sich um flügellose Insekten, die etwa die Größe eines Sesamkorns haben und hungrig eher blass-grau aussehen. Sind sie jedoch gut gesättigt – sie ernähren sich ausschließlich von Blut – erscheinen sie rotbraun bis rot. Läuse können weder fliegen noch springen, sie krabbeln beim direkten Haarkontakt von Kopf zu Kopf und können sich mit speziellen Klammern an ihren Beinen extrem fest an Haaren oder Kopfhaut festhalten. Messungen haben ergeben, dass sie dem 2000fachen ihres eigenen Körpergewichts widerstehen. 

Auch bei der Vermehrung gehören sie zu den produktivsten Lebewesen: Eine weibliche Laus legt bis zu zehn Eier, die sogenannten Nissen, pro Tag. In ihrem recht kurzen Leben von nur 40 Tagen kann sie also für bis zu 300 Nachkommen sorgen. Die Larven schlüpfen nach etwa 8–10 Tagen, sind nach derselben Zeit bereits wieder geschlechtsreif und beginnen selbst mit der Reproduktion. Die Nissen selbst sind ca. sandkorngroß und weiß bis bräunlich. Sie werden vom Muttertier mit einem stark haftenden Kitt nahe der Kopfhaut an die Haare geklebt. Da dieser nicht wasserlöslich ist, kann einfaches Haarewaschen den Läuseeiern also leider nichts anhaben. 

Schritt eins: Erkennen

Das erste Warnsignal ist selbstverständlich ein vermehrtes Kratzen am Kopf. Der Juckreiz entsteht durch den Lausspeichel, der bei jeder Mahlzeit in die Haut gespritzt wird. Entdecken Sie dann noch kleine, eventuell bereits entzündete Wunden auf der Kopfhaut, sollten diese unbedingt ärztlich abgeklärt werden. Gerade wenn in Schule oder Kindergarten Lausalarm gegeben wird, gilt es, den Kopf Ihres Kindes täglich nach den Blutsaugern bzw. ihren Eiern abzusuchen. Lange Haare bieten dabei die besten Voraussetzungen für das Einnisten, und die bevorzugten Stellen sind die Bereiche hinter den Ohren, im Nacken und an den Schläfen, wo die Läuse ideale Temperaturen für die „Aufzucht“ des Nachwuchses vorfinden.
Im Gegensatz zu Schuppen oder Haarpartikeln lassen sich sowohl Läuse als auch Nissen nur sehr schwer abstreifen. Dies gelingt am besten mit einem speziellen Kamm der Apotheke. Idealerweise die Haare Strähne für Strähne untersuchen und die ganze Familie sowie enge Kontaktpersonen miteinbeziehen. 

Anzeige - Aktion solange der Vorrat reicht.

Schritt zwei: Abhilfe

Sollte es in Ihrem Umfeld Lausalarm geben, lässt sich eine Ansteckung möglicherweise verhindern, indem Sie keine Schals oder Hauben von anderen tragen und sich die Haare mit einem vorbeugenden Shampoo (z. B. Paranix Protect oder Weidenrinden-Shampoo von Rausch) waschen. Dieses wirkt zum einen antiseptisch, lindert im Akutfall den Juckreiz und schreckt Läuse durch den Geruch von Weidenrinde und Thymian ab. 
Wenn Sie Läuse bei sich selbst oder Ihrem Kind entdeckt haben, informieren Sie bitte unbedingt die Schule oder den Kindergarten! Nur so ist es möglich, eine Ausbreitung oder auch einen erneuten Befall zu verhindern. 

Zur Behandlung von Haaren und Kopfhaut gibt es in der Apotheke wirksame Präparate, die Läuse, Larven und Nissen abtöten. Dabei ist es wichtig, sich genau an die Gebrauchsanleitung zu halten, da eine zu kurze Einwirkdauer oder zu geringe Mengen die Wirkung stark beeinträchtigen können. Nach der Anwendung die toten Tiere und abgestorbenen Eier mit dem Laus-Kamm entfernen. Bei Nissen besteht immer die Möglichkeit, dass einige die „Kur“ überleben, deshalb ca. 7 bis 14 Tage nach der Behandlung unbedingt nachkontrollieren. 
Zudem Kämme, Bürsten oder Haarspangen zur Sicherheit für 10 Minuten in 60 Grad heißes Seifenwasser legen, bei Temperaturen über 45 Grad gehen die Blutsauger und ihre Eier zugrunde. Stofftiere und Hauben in der Tiefkühltruhe zu lagern nützt wenig, da die Läuse im Gegensatz zu Milben relativ unempfindlich gegen Frost sind.
Und zum „Entlausen“ von Polstermöbeln und Autositzen gibt es in Ihrer Apotheke spezielle Präparate – saugen alleine hilft hier nichts!

Zögern Sie gerade bei diesem „haarigen“ Thema nicht, Ihre Apothekerinnen und Apotheker zu kontaktieren. Sie haben die perfekte Auswahl an unterschiedlichen Lausmitteln, Kämmen und Shampoos, um Läusen schnell und wirkungsvoll für immer den Appetit zu verderben. 

Englisch Head lice! – What to do?

  • Head lice and nits stick firmly to the hair, they can’t easily be brushed out and may cause itching.
  • Head lice are brown and as big as a sesame seed, nice are white to brownish.
  • If you find head lice, act fast! Inform school, kindergarden etc. Medicate head lice, larvae and nits with a special preparation from the pharmacy and remove them with a lice and nit comb.
  • Don’t be embarrassed about having head lice, they have nothing to do with hygiene!
  • Keep controlling the 7–14 days after each treatment and if necessary repeat as often as needed.
  • For prevention use Rausch Willow Bark Shampoo, as well over a longer period of time.

Türkisch  Bitler! – Ne yapmalı? 

  • Bitler ve sirkeler saç derisine kuvvetli bir şekilde yapışırlar, saçtan kopartılmaları cok zordur ve kaşıntıya yol açabilirler. 
  • Bitler kahverengine sahiptirler ve susam büyüklüğündedirler, sirkeler ise beyaz ve kahverengi tonlarında olurlar. 
  • Eğer bit bulaşmış ise hemen harekete geçin! Okula, kreşe, vs. vakit kaybetmeden bildirin. Bitleri, larvaları ve sirkeleri sadece eczaneden bir ürün ile tedavi edebilirsiniz ve daha sonra saçlarınızı özel bir tarak ile taramalısınız.
  • Bit yüzünden utanmanıza gerek yok çünkü bunun hijyen veya vücut bakımı eksikligi ile bir alakası yok!
  • Tedaviden 7 ve 14 gün sonra mutlaka saçı kontrol edin ve eğer gerekliyse tekrar tedavi edin. 
  • Rausch söğüt kabuğu şampuanı yeniden bitlenmeye karşı korur, hemde uzun süre. 

Kroatisch / Bosnisch Uši – Što činiti?

  • Uši i gnjide se čvrsto prihvataju za kosu, teško ih je ukolniti i mogu izazvati svrab
  • Uši su smeđe boje i veličine su sezamovog zrna, gnjide su bijele do smeđe boje.
  • Kod zaraze hitro reagirati! Obavijestiti pristojne u školi, vrtiču itd. Uši i gnjide potrebno je tretirati sa preparatom iz lijekarne a potom ih odstraniti posebnim češljem za gnjide.
  • Zbog zaraze ušima nije se potrebno osečat neugodno, zaraza nije znak manjka higijene ili njege tijela.
  • 7 do 14 dana nakon svakog tretmana protiv ušiju trebalo bi provesti detaljnu kontrolu i po potrebi ponoviti tretman.
  • Za izbjegavanje ponovnog širenja i sprečavanje pojave ušiju pomaže blagi Rausch šampon od vrbine kore, moguča duža i redovna upotreba.

Serbisch / Bosnisch Vaške – Šta preduzeti?

  • Vaške i gnjide se čvrsto prihvataju za kosu, teško ih je ukolniti i mogu izazvati svrab.
  • Vaške su smeđe boje i veličine su susamovog zrna, gnjide su bele do smeđe boje.
  • Kod zaraze brzo reagovati! Informirati pristojne u školi, vrtiču itd. Vaške i gnjide potrebno je tretirati sa preparatom iz apoteke, a potom ih ukloniti posebnim češljem za gnjide.
  • Zbog zaraze vaškama nije se potrebno osečati neprijatno, zaraza nije znak nedostatka higijene ili nege tela.
  • 7 do 14 dana nakon svakog tretmana protiv vašaka trebalo bi provesti detaljnu kontrolu, i po potrebi ponoviti tretman.
  • Za izbegavanje ponovnog širenja i sprečavanje pojave ušiju pomaže blagi Rausch šampon od vrbine kore, moguča duža i redovna upotreba.